Der Wunderwirkstoff: Phospahtidylcholine

Aktualisiert: 30. Aug.


Da ich mich für Ihre Hautgesundheit verantwortlich fühle, habe ich genau nach diesem einen, gesunden, alles verändernden Wirkstoff gesucht und ihn natürlich gefunden: Phosphatidylcholin – der Hauptbestandteil jeder menschlichen Zellmembran.

Aus diesem Stoff lassen sich erstklassige Cremes mit sicht- und spürbarer Wirkung herstellen. Sie sind allround Talente, wenn es um eine starke Hautbarriere, verfeinerte Poren und echte Tiefenwirkung geht. Cremes mit Phosphatidylcholin sind hautidentisch, da es wie schon erwähnt, in der Zellmembran jeder einzelner unserer Zelle zu finden ist. Phosphatidylcholin hat zudem als Barrierelipid und Liposom die einzigartige Fähigkeit, Wirkstoffe an sich zu ziehen und diese mit in die Tiefe der Haut zu nehmen, denn alle Wirkstoffe, die unsere Haut gesund und schön machen, sollen da ankommen, wo sie wirken können. Da Phosphatidylcholin ein Wirkstoff mit einer unvergleichlichen Tiefenwirkung ist, erklärt es sich von selbst, dass wir auf alle kritischen Inhaltsstoffe wie Phenoxyethanol, Parabene, Duft-und Parfümstoffe, jegliche Acrylate, Mineralöle u.s.w. verzichten. Ein weiterer großer Vorteil einer Creme mit Phosphatidylcholin ist, das es als natürlicher Emulgator fungiert. Bei einer klassischen Creme, die aus Öl und Wasser besteht benö-tigt man zum Mischen dieser beiden Phasen einen Emulgator. In der Regel sind Emulgatoren aber hautfremd und legen sich wie ein Film auf die Haut, so das die wichtigste Funktion des Cremens, wobei Vitamine und Fette in die Haut gelangen sollten, gar nicht stattfindet. Betrachten wir im Vergleich unsere Creme mit Phosphatidylcholine, kann man feststellen, das diese ganz anders, nämlich durch echte Zellmembran gemischt wird und diese Biomembranen aus Phosphatidylcholin tragen Fette, Feuchtigkeitsspender und Vitamine in die Haut – genau dorthin, wo sie wirken können.


Phosphatidylcholin kann aber noch mehr. Es ist in der Lage, die Bestandteile der Creme über die Hornschicht in die Epidermis zu transportieren. Dort können sie sich nachhaltig anlagern. So entsteht in der Haut ein Depot aus wertvollen und essenziellen Feuchtigkeitsspendern, Lipiden und Vitaminen.


Auch wenn Phosphatidylcholin ein noch relativ neuer und unbekannter Powerwirkstoff ist, haben Sie die Möglichkeit, ihre Haut schon heute gesund und mit dem besten zu pflegen, denn alle beyoutiful Cremes enthalten Phosphatidylcholin – was sonst?

Der gezeigten Hautquerschnitte veranschaulichen Ihnen die Hautbarriere und die Wirkung des Phosphatidylcholins.



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen